Psychologie Glossar - Definition

Weitere Begriffe
nachschlagen

Austauschtheorien (M5 - 03406)

Der Begriff geht auf den Soziologen George Caspar Homans zurück. Er nimmt in seiner Werthypothese an, dass die Ausführungswahrscheinlichkeit einer Aktivität vom „Wert“ der Belohnung abhängt, dass Menschen den Wert einer Belohnung im Voraus berechnen und ihr Verhalten danach ausrichten. Gouldner wies darauf hin, dass es Menschen nicht nur um Belohnungen gehe, sondern auch um Ausgleich. Der Grundgedanke von Austauschtheorien besteht darin, dass wir unseren Aufwand gegen den erreichten Nutzen aufrechnen.