Psychologie Glossar - Definition

Weitere Begriffe
nachschlagen

Critical Incident Technique (M8 - 03423)

Halbstandardisiertes Verfahren zur empirischen Anforderungsanalyse. Grundidee ist es, bestimmte Verhaltensweisen (bzw. „kritische Ereignisse”) als besonders erfolgreich oder nicht erfolgreich im Hinblick auf ein bestimmtes Ziel zu klassifizieren. Dazu wird die zu befragende Person aufgefordert, aus dem eigenen Erlebnisbereich über wichtige, „kritische” Ereignisse in der Vergangenheit zu berichten. Auch die Zweifaktorentheorie der Arbeitsmotivation von Herzberg geht auf dieses Verfahren zurück.